Es darf wieder im Markushaus & im Gemeindezentrum (PHG) Hövelstr. getanzt werden

Hallo – liebe Tanzfreunde,

nun ist es endlich soweit –eine freudige Nachricht!.

Die Gruppen dürfen wieder die Räume der Evangelischen Kirchengemeinden Essen-Altenessen/ Karnap und Essen-Borbeck/Vogelheim benutzen. Im Ökumenische Markushaus in Essen-Vogelheim und im Gemeindezentrum (PHG) in der Hövelstr. darf auch wieder getanzt werden. Das bedeutet aber auch, dass wir die Vorgaben und Auflagen des Hygieneschutzkonzeptes einhalten. Eigentlich knüpfen wir an die damalige Situation im Oktober 2020 an. Insofern ist das Konzept für uns nicht ganz neu. Auch damals hatten wir beim Zu-/ und Abgang die Masken auf. Das Paartanzen (stationäre Tänze) findet natürlich ohne Maske und mit dem nötigen Abstand zu anderen Tanzpaaren statt.

Ich denke, dass die meisten von uns sowieso zweimal geimpft (+14 Tage) bzw. genesen sind. Die Tanzfreudigen, die noch keinen Impfschutz empfangen konnten, müssen jedoch einen aktuellen  Schnelltest (kein Selbsttest) besitzen. Die Gruppenleiter haben die Pflicht, die Vorgaben entsprechend zu überwachen und zu dokumentieren. Soweit das Formelle!

Sicherlich werden einige Tanzfreunde im Urlaub sein. Dies sei allen gegönnt! Aber die Dahoam-Gebliebenen sind herzlich im Markushaus eingeladen am 21.Juli 2021, 19.00 Uhr (Mittwoch).

Wir werden bei Null –stepp by stepp- wieder anfangen. Ihr werdet aber sehen, dass viel Tanzqualität noch vorhanden ist.

Es wäre schön, wenn Ihr mir kurz die Anwesenheit mitteilen könntet.

 

Bis dann alles Gute und weiter viel Gesundheit wünschen

Siegfried + Ulrike

 

(Wir starten morgen (8.7.21) nach Thüringen und radeln von Erfurt über Weimar, Naumburg und Halle nach Leipzig)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.