WICHTIG: Unterschriftenaktion zum „Hin und Her“ beim Marienhospital – Bitte um Mithilfe!

Sicher haben Sie von dem „unsäglichen Schauspiel“ um den Neubau (bzw. jetzt auch wieder nicht) des Marienhospitals in Altenessen gehört oder gelesen.Die Contilia-Gruppe hatte eine unerwartete und äußerst kurzfristige Kehrtwende vollzogen, die allgemein großes Unverständnis, Unsicherheit und die Angst vor einem Kahlschlag in der Gesundheitsversorgung des Essener Nordens hervorruft.
Die anberaumte Schließung des Marienhospitals in Altenessen sowie des St. Vincenz-Krankenhauses in Stoppenberg, hat nicht nur weitreichende Folgen für die hunderte Beschäftigten, sondern auch für die im Einzugsgebiet lebenden rund 110.000 Bürgerinnen und Bürger sowie auch niedergelassenen Ärzte mit Praxen in den Stadtteilen.
Vor allem in den Stadtteilen Altenessen, Karnap, Vogelheim und Katernberg, Stoppenberg und Schonnebeck wird die Sicherstellung gesundheitlicher Grundversorgung massiv beeinträchtigt.
💡 mehr dazu in dem Begleitschreiben der AEK und der Katernberg Konferenz

Die Altenessen-Konferenz, in der wir als Mitglied der Vorbereitungskonferenz mitarbeiten, im Schulterschluss mit dem Oberbürgermeister, den Parteien in Essen und den Organisationen im Essener Norden, wie der BIGWAM, wollen keinen Kahlschlag des Gesundheitssystems im Essener Norden!
Deshalb möchten wir Sie bitten, dieseUnterschriftenliste auszudrucken, von möglichst vielen BürgerInnen unterschreiben zu lassen und bis zum 7.8.20 bei folgenden Stellen abgeben:

  • Möbel Hensel, Johanniskirchstraße 14
  • Gröting Raumausstatter, Karlstr. 4
  • Stadtteilbüro Altenessen, Wilhelm-Nieswandt-Allee 102

oder uns eingescannt bis zum 6.8.20 per Mail zukommen zu lassen!

Wir danken vorab allen UnterstützerInnen bei der Verhinderung des Gesundheitskollaps im Essener Norden!

 

💡 Hinweis: Die SPD-Bergeborbeck hat bei openpetion folgende Seite eröffnet, auf der Sie ggf. auch unterschreiben können! – Für den Inhalt der verlinkten Seite sind wir nicht verantwortlich!

(Falls es weitere Petitionen o.ä. gibt, bitte eine kurze Info an uns!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.